Immobilien am Wörthersee: Interview mit Thomas Hopfgartner, Geschäftsführer von LIVING DE LUXE

Herr Hopfgartner, Sie sind Gründer und Geschäftsführer von LIVING DE LUXE. Was zeichnet Ihr Unternehmen aus?

Die Kernkompetenz von LIVING DE LUXE Real Estate ist die diskrete Vermittlung von exklusiven Wohn- und Anlageimmobilien in den österreichischen Bestlagen wie auch international. »Bespoke Properties« ist eine Grundsäule unserer Unternehmensphilosophie. Hohe Servicequalität und persönliche Betreuung sind uns ein Anliegen.
 

Ihre Kunden nennen Sie den »Immobilien-Maßschneider«. Woher kommt das?

Das hängt wohl damit zusammen, dass wir sehr individuell auf Wünsche, Bedürfnisse und Ziele unserer Kunden eingehen und dabei den Fokus auf die Details legen. Bei der Vermittlung unserer Immobilien legen wir auch besonderen Wert auf Nachhaltigkeit. Einen maßgeschneiderten Anzug trägt man meist länger als Massenware und mit einem Maßschuh, der wie angegossen passt, ist man für gewöhnlich äußerst zufrieden.
 

Ihr Unternehmen hat sich neben Wien und Kitzbühel auf die Region rund um den Wörthersee spezialisiert. Was genau spricht für ein Investment am Wörthersee?

Das Klima, die Geselligkeit und Kulinarik, das Wasser in Verbindung mit den Bergen, die zentrale Lage und gute Erreichbarkeit zu unseren südlichen Nachbarländern sind eine sehr reizvolle und einzigartige Kombination. Immobilien am Wörthersee waren schon seit der Jahrhundertwende sehr begehrt und schon zu dieser Zeit war man sich bewusst, dass es Sinn macht, hier zu investieren. Durch ein eher geringes Angebot und eine große Nachfrage sind die Wertsicherheit und Nachhaltigkeit bei Luxusimmobilien am Wörthersee neben der Lebensqualität ein entscheidender Faktor.
 

Wie gestaltet sich der Immobilienmarkt rund um den Wörthersee aktuell?

Die Nachfrage am Immobilienmarkt ist nach wie vor groß. Seegrundstücke sind besonders begehrt, allerdings äußerst knapp. In den letzten Jahren sind außerdem viele Appartements gebaut worden, wie zum Beispiel im Schlosshotel Velden, aber auch hier sind nur mehr wenige am Markt. Da der Servicefaktor zunehmend wichtiger wird, sind Eigentumsobjekte mit direkter Hotelanbindung sehr beliebt.
 

Welche Zielgruppen zeigen besonderes Interesse?

Vor allem das Wiener Publikum und unsere deutschen Nachbarn fragen intensiv an. In den letzten Jahren haben auch einige russische Familien Liegenschaften am Wörthersee erworben. Auch Niederländer, Schweizer und Slowenen zeigen vermehrt Interesse an dieser Region.
 

Sie selbst sind Kärntner. Was verbinden Sie mit Ihrer Heimat?

Für mich ist der Wörthersee der schönste Fleck auf Erden. Ich bin beruflich immer sehr viel unterwegs – der Wörthersee ist meine Kraftquelle und mein Ruhepol.


Hier den Originaltext als PDF lesen